Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Das Grüne Ausbildungsnetzwerk Hamburg geht in das zweite Jahr

Die Umstrukturierung der ehemaligen BaE-Ausbildung gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit ist abgeschlossen. Das Konzept des Grünen Ausbildungsnetzwerkes Hamburg hat sich im ersten Jahr bewährt. Mit der aktiven Teilnahme einiger Ausbildungsbetriebe des Garten- und Landschaftsbaus in und um Hamburg, haben wir es für das erste Jahr geschafft alle 6 Plätze zu belegen.
Ein kleiner Teilerfolg ist, dass alle 6 unterstützten Azubis die Probezeit in ihren Ausbildungsbetrieben bestanden haben.
Die Unterstützungsmaßnahme des Grünen Ausbildungsnetzwerkes wird sowohl von den Firmen, aber vor allem von den Azubis hoch geschätzt.
Regelmäßig freitags erhalten die Azubis zusätzlichen Unterricht in Fachrechnen – Pflanzenkunde und Berichtsheftführung. Auch Kontakte zur Berufsschule, dem Elternhaus und anderen Institutionen gehören zu dem Unterstützungssystem des Ausbildungsnetzwerkes.
Diese positive Entwicklung motiviert uns, auch in dem Ausbildungsjahr 2016-19 wiederum 6 Azubis die Möglichkeit einer Unterstützung zu geben.
Hierzu suchen wir derzeit nach möglichen Kandidaten. Im Hamburger Haus des Landschaftsbaus sichten wir Praktikanten, die einerseits die Motivation für diese Ausbildung mitbringen, aber auch einen Unterstützungsbedarf aufweisen.
Nutzen auch Sie die Chance, „schwächeren“ Azubis die Möglichkeit einer Ausbildung zu geben, die durch das Grüne Ausbildungsnetzwerk gefördert wird.

Gerne beantwortet Herr Müller-Bernhardt Ihre Fragen zum Grünen Ausbildungsnetzwerk Hamburg

AS Flyer V7 | pdf 919 kb

Pirmin Müller-Bernhardt

Diplom-Sozialpädagoge / Techniker GaLaBau

Ausbilder:
Grünes Ausbildungsnetzwerk Hamburg
0151 41958445 oder 040 41008875
hhl-kooperation@galabau-nord.de