Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Datenschutz im Garten- und Landschaftsbau - Wer nicht handelt, haftet

12.30 Uhr Einladung zum Mittagsimbiss    
13.00 Uhr Begrüßung    
13.05 Uhr Drei Monate Datenschutzgrundverordnung – wer nicht handelt, 
                haftet (Teil1)

                 RA Ziar Kabir, Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (GDD cert),
                 SCO-CON:SULT GmbH, Bad Honnef
   
14.15 Uhr Kaffeepause    
14.30 Uhr Drei Monate Datenschutzgrundverordnung (Teil 2)
                 RA Ziar Kabir, Betrieblicher Datenschutzbeauftragter (GDD cert),
                 SCO-CON:SULT GmbH, Bad Honnef
   
15.15 Uhr E-Mails als Einfallstor für Kriminelle – Betrugsmaschen 
                erkennen und Schaden verhindern!
                   
                 Chris Wojzechowski, wissenschaftl. Mitarbeiter am Institut für Internet-
                 Sicherheit – if(is), Gelsenkirchen
   
ca. 16.00 Uhr Veranstaltungsende

Seminarnummer3490
Datum04.09.2018 12:30 - 04.09.2018 16:00
Ort45149  Essen (Bildungszentrum Gartenbau, Külshammerweg 18-26)
VeranstalterVGL NRW e. V.
Info-Telefon0208-8483034
Referent Ziar Kabir, Chris Wojzechowski
Preis für Mitglieder 0-, €
Preis für Nicht-Mitglieder .
Preis für Auszubildende .

Anmeldungzurück

Arbeitssicherheit Baum I (AS Baum I) Arbeiten mit der Motorsäge

Die zur Durchführung von Baumarbeiten mit der Motorsäge erforderliche Fachkunde soll vermittelt werden. (VSG 4.2)

Voraussetzung:

Volljährigkeit,
Abgeschlossene Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung H9!
Vollständige persönliche Schutzausrüstung
(z.B. Schnittschutzschuhe, MS- Helm, Schnittschutzkleidung, etc. kann im HHL gegen Gebühr ausgeliehen werden), es kann eine Motorsäge mitgebraucht werden

Lehrgangsschwerpunkte:

Anforderungen der Unfallverhütungsvorschriften vermitteln
Motorsäge und anderes Gerät
Arbeitseinsätze unter Praxisbedingungen am Boden
Prüfung, um das vermittelte Wissen abzufragen und ein Zertifikat auszuhändigen
Baumsicherheitsbeurteilung

Aufteilung:

Maschinen und Geräte, Aufstiegsmittel (4 Ustd)
Unfallverhütung (4 Ustd)
Wartung und Pflege der Motorsäge, Handgeräte, Hilfsmittel (4 Ustd)
Motorsägeneinsatz in der Praxis (25 Ustd)
Abschlussprüfung (3 Ustd)

Hinweis: Keine Bewirtung - Verpflegung ist mitzubringen!

SeminarnummerAS Baum I 08.10.2018
Datum08.10.2018 08:00 - 12.10.2018 16:15
Ort22525  Hamburg, Hellgrundweg 45
VeranstalterFGL Hamburg e. V.
Info-Telefon040 340983
Referent Mitarbeiter des HHL
Preis für Mitglieder 435
Preis für Nicht-Mitglieder 535
Anmeldung bis 14.09.2018 00:00

Anmeldungzurück

Ihr Unternehmen im richtigen Licht; Im Fokus: Motiv, Belichtung und Bilder die in Social Media-Plattformen Geschichten erzählen

Teil 1 
Das Seminar führt Sie kurz in die Grundlagen der Fotografie ein. Nachdem Sie als Fotograf die Kamera verstanden haben, ist die nächste wichtigste Lektion, das Verstehen von Licht. Fotografieren heißt nicht umsonst „Malen mit Licht“.
Dieses Seminar geht detailliert auf das vorhandene Licht (Available Light) ein. Des Weiteren wird das Thema Blitzlicht mit Aufsteckblitz behandelt, so wie der Einsatz von Kunstlicht/Dauerlicht und LED-Lampen.
Inhalt ist das Licht in Theorie und Praxis:
? Lichtfarbe
? Intensität
? Richtung und Reflektion
? Gerichtetes und diffuses Licht
? Lich sehen (lernen), Licht analysieren und verstehen

Teil 2
Was bewegende und bewegte Bilder für die Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens in der Social-Media-Welt leisten können, wird an verschiedenen Beispielen erläutert. Die gezielte Ansprache über Facebook, Instagram, Snapchat, Pinterest & Co. lässt viel kreativen Spielraum, ist dynamisch und lebt vom Augenblick. Ohne klare Strategie wird dieses Unterfangen jedoch schnell zum Zeitdieb. Welche Netzwerke passen zum Unternehmen, wie produziere ich das permanent benötigte Bildmaterial und was möchte ich meinen Kunden mitteilen bzw. wie verpacke ich diese Aussagen fotografisch oder in kurzen Videos. Sie bekommen einen realistischen Einblick, wie viel Aufwand für die regelmäßige und hochwertige Bestückung dieser Netzwerke notwendig ist und lernen das Erzählen emotionaler Garten- aber auch Unternehmens-Geschichten.

 

SeminarnummerS 6
Datum17.10.2018 10:00 - 17.10.2018 17:00
Ort70771  Leinfelden-Echterdingen
VeranstalterVGL Baden-Württemberg e. V. + Grün Company GmbH
Info-Telefon0711/97566-0
Referent Petra Reidel, Freie Journalistin, seit 17 Jahren als Buchautorin, Fachjournalistin sowie in der Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen und Verbände tätig (www.blaetterwerk-redaktionsbuero.de) und Sven Falk, seit 15 Jahren selbständiger Fotograf aus Dettingen Teck (www.svenfalk.de)
ZielgruppeZG1 Unternehmer / Geschäftsführer
ZG2 Bauleiter /Techn. Betriebsleiter
ZG3 Verwaltung / Kaufmännische Fachkräfte
Preis für Mitglieder 165,00
Preis für Nicht-Mitglieder 215,00
Anmeldung bis 10.10.2018 00:00

Anmeldungzurück

Sachkundefortbildung Pflanzenschutz für Betriebe des Garten- und Landschaftsbaus

Zielsetzung: Mit Inkrafttreten des neuen Pflanzenschutzgesetzes haben sich viele rechtliche Vorgaben geändert. Seit Ende 2015 wird nur noch der einheitliche Sachkundenachweis, z.B. für die Anwendung von Pflanzenschutzmittel in Checkkartenformat, akzeptiert. Der Gesetzgeber schreibt weiterhin vor, dass alle 3 Jahre eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsveranstaltung zur Pflanzenschutzsachkunde besucht werden muss. In dem Seminar werden neue und aktuelle Schadenserreger speziell aus dem GaLaBau vorgestellt. Die Themen sind unter anderem:
Inhalt: Gesetzliche Rechtsgrundlagen (neue/alte Bestimmungen im Pflanzenschutz) Anwenderschutz Integrierter Pflanzenschutz in der Praxis (Maßnahmen und Instrumente) Neue und alte Schaderreger (Vorbeugung, Bekämpfung, Besonderheiten)   
- Spritzmittellisten für öffentliches Grün 
- Rindenfäule der Roßkastanie und holländische
  Ulmenkrankheit
- Triebsterben bei Buchsbaum 
- Asiatischer Laubholzbockkäfer
- Eichenprozessionsspinner! (Nachweis) Bekämpfung
- Neue Problem-Unkräuter (Springkraut, Riesenbärenklau
  usw.)

Das Seminar findet von 17.00-21.00 Uhr statt! Die Ausstellung einer anerkannten Teilnahmebestätigung in Höhe von ca. 20,- € ist inklusive!

SeminarnummerPflanzenschutz 18.10
Datum18.10.2018 17:00 - 18.10.2018 21:00
Ort22525  Hamburg, Hellgrundweg 45
VeranstalterFGL Hamburg e. V.
Info-Telefon040 340983
Referent Kurt Lange, Allgemeine Pflanzenschutzberatung Schleswig-Holstein in Kooperation mit Pflanzenschutzamt Hamburg
Preis für Mitglieder 80
Preis für Nicht-Mitglieder 80
Anmeldung bis 01.10.2018 00:00

Anmeldungzurück

Seilklettertechnik (SKT) Lehrgang A

Der Einstiegskurs in die Seilklettertechnik vermittelt unseren Kursteilnehmern die praktischen und theoretischen Kenntnisse, die es ihnen ermöglicht, im Peripheriebereich der Baumkrone zu klettern. Durch dieses Arbeitsverfahren ist es möglich, sich so zu positionieren, dass beide Hände zum Arbeiten frei sind und professionelle Baumpflege mit permanenter Sicherung und minimalstem Aufwand durchgeführt werden kann.
Der Kurs endet am Freitag mit einer theoretischen und praktischen Prüfung.
Die sichere Anwendung der vermittelten Kursinhalte ist die Voraussetzung zur Teilnahme am SKT-B Kurs.

• Material- und Ausrüstungskunde
· Knotenkunde
• Wurf- und Einbautechniken des Klettersystems
• Ursache für Notfälle und Unfallverhütungsvorschriften
• Baumsicherheitsbeurteilungen
• Verschiedene Aufstiegstechniken mit dem Klettersystem
• Kletterübungen im gesamten Kronenbereich
• Sicherheitsregeln bei der Anwendung der SKT
• Aufstiegstechniken mit verschiedenen Sicherungssystemen
• Arbeitspositionierung im Feinastbereich
• Umgang und Einsatz mit Handsägen
• Rettungsabläufe aus dem Baum

Anmeldung direkt an die Münchner Baumkletterschule: www.baumkletterschule.de unter Termine/Anmeldung (Terminübersicht Hamburg)!

SeminarnummerSKT A 29.10.18
Datum29.10.2018 12:00 - 02.11.2018 16:00
Ort22525  Hamburg, Hellgrundweg 45
VeranstalterFGL Hamburg e. V.
Info-Telefon040 340983
Referent Münchner Baumkletterschule
Preis für Mitglieder 770
Preis für Nicht-Mitglieder 770
Anmeldung bis 10.10.2018 00:00

Anmeldungzurück