Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

zum Archiv

Hamburger Garten- und Landschaftsbau spricht 40 neue Nachwuchskräfte frei

Bei ihrer gemeinsamen Freisprechungsfeier in der Landwirtschaftskammer entließ die grüne Zunft der Freien und Hansestadt Hamburg am 26. Juni 56 gärtnerische Nachwuchskräfte ins Berufsleben. Der ausbildungsstärkste und somit gefragteste Berufszweig der sieben gärtnerischen Fachrichtungen war auch in diesem Jahr der Garten- und Landschaftsbau. 40, also rund 70 Prozent der erfolgreichen Prüflinge, werden künftig als Landschaftsgärtner/in arbeiten. mehr

Landschaftsgärtner-Cup Nord 2019

Grün hinter den Ohren? Fehlanzeige! Der Landschaftsgärtner-Cup Nord 2019 ist entschieden: Die besten Nachwuchs-Landschaftsgärtner des Nordens kommen aus Schleswig-Holstein. Der Landschaftsgärtner-Cup Nord ist jedes Jahr ein Höhepunkt auf der Agenda der grünen Zunft. Denn bei ihrem gemeinsamen Berufswettkampf treten die talentiertesten Auszubildenden im Garten- und Landschaftsbau der Länder Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern gegeneinander an und küren ihre Landesmeister. Am 17. und 18. Mai war der Stadtpark im schleswig-holsteinischen Norderstedt Austragungsort des publikumswirksamen Events. Pro Bundesland gingen vier Teams ins Rennen und wetteiferten um ihren jeweiligen Landesmeister-Titel. mehr

13 neue Landschaftsgärtner-Meister für Hamburg

Am 25. April 2019 erhielten in der Landwirtschaftskammer Hamburg 13 frisch ausgebildete Meisterinnen und Meister des Garten- und Landschaftsbaus nach erfolgreich abgelegter Prüfung ihren Meisterbrief. Zuvor hatten sie 15 Monate lang beim Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hamburg (FV HH) den Meistervorbereitungskurs absolviert. Denn im Gegensatz zu anderen Bundesländern, in denen die Vorbereitung zur Meisterprüfung in Vollzeit an Fachschulen durchgeführt wird, leitet in Hamburg der Fachverband die Meisterausbildung in Eigenregie und berufsbegleitend. Ein Modell, das seit 28 Jahren erfolgreich funktioniert. mehr